Hautkrebsscreening

Seit dem 1. Juli 2008 haben gesetzlich Versicherte ab 35 Jahren alle zwei Jahre Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs. Bei diesem sogenannten Hautkrebs-Screening wird die gesamte Haut gründlich unter die Lupe genommen - meist per Augenschein des Arztes. Bei verdächtigen Hautbefunden werden unsere Patienten zur weiteren Diagnostik zum Facharzt überwiesen.